Verfasst von: Matthias Kron | 8. Juli 2013

Statt Internet – wir brauchen ein neues Symbol

Fluss - Bild von Flickr-User nicodeemus1 (CC BY-NC-ND 2.0) - Für Mehr Infos Bild anklicken

Das Bild des Internets enstammt den frühen Tagen der Online-Kommunikation. Dahinter steckt die Vorstellung, dass verschiedene Websites über Hyperlinks miteinander verbunden sind und so ein Netz ausbilden, in dem wir uns bewegen und von einem Knotenpunkt zum anderen hüpfen.
Doch ist dieses Bild überhaupt noch aktuell? Ich glaube, dass wir das Bild des Netzes, durch das Bild eines Datenflusses oder eines Datenstroms austauschen sollten. Der amerikanische Visionär und Internetforscher David gelernter hat unlängst dazu ein sehr interessantes Essay verfasst.

Wir springen heute nicht mehr von Hyperlink zu Hyperlink, um Informationen zu sammeln wie ein Bienchen, das auf der Suche nach Honig von Blüte zu Blüte springt. Vielmehr lassen wir mit der Facebook Pinwand oder Timeline, mit Twitter und Foursquare die Daten an uns vorbeiströmen. Wir scrollen durch einen endlosen Datenstrom und klicken an, was uns interessiert.

Was vielleicht hier banal klingt, hat tiefgreifende Auswirkungen für die Anbieter von Informationen – Betreiber von Websiten und Portalen – auch im Kinderbereich. Wenn auch Jugendliche zu allererst ihre Timeline und ihren Twitter-Strom auf Neuigkeiten abscannen, dann stellt sich auf lange Sicht die Frage, inwieweit Anbieter diese Plattformen auf lange Sicht ignorieren können. Die Anbieter von Informationen bringt dies in ein Dilemma: Sie wollen, dass Kinder auf ihren eigenen Seiten und nicht auf Facebook surfen.

Um im Bild zu bleiben: Inhaltsanbieter sollten die Datenströme dazu nutzen, um Köder auszulegen, durch die User in die eigenen Seiten gezogen werden. Ich denke, dass sich ein Betreiber von Kinderseiten nicht zu viele Gedanken über einen Facebook-Auftritt machen sollte -vielmehr sollte er sich Gedanken machen, wie die Köder aussehen, die er im Datenstrom anbietet, wie oft er sie anbietet (weniger kann hier mehr sein) und wohin der User gezogen werden – konkrete Inhalte erscheinen mir hier sinnvoller als Portalseiten.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: